Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Lesen Sie unsere Cookie Richtlinie, sofern Sie weitere Informationen wünschen. Weitere Infos

Espadrilles - sommerliche Nähidee!

Hallo liebe Stoffefreunde,

am vergangenen Wochenende habe ich meine selbstgenähten Espadrilles eingeweiht, mit einem Ausflug ins Freibad ... und sie haben alles unbeschadet überstanden :-).

Es ist wirklich erstaunlich, dass man aus ein bischen Stoff, ein Paar Sohlen und Kreativgarn razfaz ein Paar schicke und zugleich bequeme Sommerschuhe zaubern kann.

Espadrilles

... und das Beste, der Arbeitsaufwand hält sich in Grenzen! Hat man die Stoffteile zugeschnitten und zusammengenäht, kann man es sich vor dem Fernseher gemütlich machen und die Stoffteilchen an die Sohlen nähen. Das ist echte Handarbeit und erfordert ein wenig Geduld. Mit dem sogenannten Festonstich wird der Stoff mit der Sohle verbunden. Hat man die richtige Technik erst einmal raus, kann man ein Paar Schuhe an einem Abend nähen.

Tipp: Da die Sohlen sehr kompakt sind und die Stopfnadel mit dem Kreativgarn nich so leicht gleitet, habe ich ein kleines Stückchen Decovil genutzt, um die Nadel durch die Sohle zu ziehen. Ein Stückchen Leder hätte sicher den gleichen Effekt.

Weil es mir so viel Freude gemacht hat, habe ich auch ein Paar Espadrilles für meine Tochter genäht, diesmal den geschlossenen Klassiker. Den Stoff haben wir passend zu dem Sommerkleid gewählt, welches ich übrigens nach einem Tutorial von Hamburger Liebe (http://hamburgerliebe.blogspot.de/2015/06/tutorial-tuesday-spaghettitraeger-top.html ) genäht habe.

               DSC_1025 

               DSC_1031

Solltet Ihr auch Lust bekommen haben auf ein sommerliches Schuh-Projekt - hier habe ich Euch eine Materialliste für ein einfaches Espadrilles-Modell zusammengestellt:

  • Stoff (besonders geeignet sind Canvas, Leinen oder Jeans)
  • Sohlen von Prym (Schnittmuster für ein Basis-Modell ist enthalten)
  • Kreativgarn für Espadrilles von Prym
  • eine große Stopfnadel und Stecknadeln
  • ggf. ein kleines Stück Decovil/Leder damit die Nadel besser durch die Sohlen geführhrt werden kann
  • ggf. Applikationen, Bänder etc. zum Verzieren

Anleitungen findet man im Netz jede Menge (z.B. bei Youtube). Einen Link zu einer bebilderten Anleitung von Prym für ein Basis-Modell findest Du hier:

http://www.prym-consumer.com/prym/proc/docs/0H0H00DwY.html?nav=0H0H00E0T

Sommerliche Grüße,

Eure Steffi

 

 

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.